Decorationen

 

Zum dekorieren kann man nehmen, was man gerade findet. Ich benutze zum färben meines flüssigen Fimo Farpigmente, die man zum Beispiel von Essence, einer Makeupmarke für jinge Mädchen, bekommt oder aber auch der Abrieb von Pastellkreiden.

Hierbei kann man mit dem Makeuppulver seinen Fimo zum glitzern bekommen oder aber nach dem brennen noch anmalen oder nette Effekte verpassen, ehe man sie lakiert.

Die Pigmente lassen sich in beiden Fällen bei den Temperaturen mitbrennen und büsen nichts von ihrer Farbkraft ein.

Die Makeup Pigmente bekommt man eigentlich in jedem besser sortierten Drogeriemarkt in der jeweiligen Abteilung und kostet  etwa 2,45€ pro Döschen. Mit einer Palette von ca. 40 Farben hat man doch schon ein wenig auswahl.

 

Zum anderen benutze ich Steinchen und Nailartdeko, die man sonst auch für das dekorieren von Fingernägeln verwendet. Man bekommt sie ab und an auch in Drogeriegeschäften. Wobei ich nun eher die Erfahrung gemacht habe, dass man sie eher in 1Euro Läden bekommt. Ich selbst habe sie beim Tedi bekommen - 5-8 Fläschchen für ca. 2 Euro. Kik hat ab und auch auch welche in seinen Ramschkisten, aber da habe ich bisher eher seltener etwas gefunden. Allerdings kann man auch bestimmt in Nagelshops oder gerade bei Amazon ebenfalls danach suchen. Wobei ich nun nicht einmal weis, ob sich das preislich in den Nagelshops lohnt *g*

Ansonsten gibts noch Fimostangen in hunderten verschiedenen Motiven. Gut, es nennt sich nur Fimo, wird aber keines sein, da er doch sehr weich ist und sich schön mit einem scharfen Messer oder Cutter in dünne Scheiben schneiden lässt. Richtiger Fimo ist nämlich nach dem Aushärten nur so lange gut schneidbar, wie er nicht ganz erkaltet ist.

Sich also selbst solche Stäbchen machen, hat bei mir jedenfalls, nicht funktioniert. Nach zwei Tagen war das Stäbchen nicht mehr schneidbar und ist zerkrümelt und kaputt gegangen. Als es noch lauwarm war, war es gut zu schneiden. Also sollte man es im Falle einer selbstgebastelten Sushirolle oder eine kleine Torte ziemlich zügig verarbeiten. Einfach ne Minute warten, wenn man es aus dem Ofen hat und dann eben mit scharfer Klinge zerschneiden, wie man es haben möchte.

 

Teurer sind da schon die Flitterröhrchen, zum Beispiel von Folia. Ich hab sie im Bastelladen gekauft um damit Schultüten für meine Nichten zu basteln. Allerdings kann man sie auch in den Fimo mit einkneten oder hinterher, beim Lackieren der fertigen Stücke den Flitter einfach auf den Lack rieseln lassen.

Im Grunde kann man seinen Ideen freien lauf lassen. Es gibt bestimmt noch einiges, mit dem man seine Bastelleien dekorieren kann - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!